Erfan Kasraie ist ein persischer Wissenschaftsjournalist im Exil in Deutschland. Er hat Mathematik, Maschinenbau und Wissenschaftsphilosophie studiert. Von 2013 an war er als freier Wissenschaftsjournalist für Zeitungen, Zeitschriften im persischsprachigen Raum tätig. Dazu schreibt er regelmäßig zahlreiche populärwissenschaftliche Artikel und hält Vorträge über die Gefährlichkeit der Pseudowissenschaft im Rundfunk besonders bei der BBC in London. Kasraie hat zahlreiche Beiträge für bekannte Zeitungen und Zeitschriften geschrieben, u. a. für die Shargh Zeitung und Dansetaniha, Er beschäftigt sich mit der Entlarvung der Parapsychologie, Astrologie, Homöopathie und den Themen wie Fälschungen innerhalb der Wissenschaft. Seine Kollegen und er kämpfen im persischsprachigen Raum gegen esoterische Heilslehren und pseudowissenschaftliche Behauptungen, Hellseher, Quacksalber und Astrologen. Seine Forschungsschwerpunkte an der Uni sind allerdings Philosophie der Mathematik,Science and Technology Studies(STS)  und Geschichte der modernen Physik